Das Eltern-Kind-Zentrum Süd zu Besuch im Stadtwald

Ein Waldspaziergang im Stadtwald Frankfurt (Oder) mit Kindern, Eltern und Mitarbeitern des Eltern-Kind-Zentrums Süd an einem schönen Julitag war für alle ein aufregendes Erlebnis.

Besonders interessant fanden die Kinder die Besichtigung der „Badewanne der Wildschweine“ – hier in der Suhle widmen sich die Wildschweine ihrer Körperpflege. Weiteres Highlight war das Anfassen, Ertasten und Streicheln von Fellen und Tierpräparaten. So „nah“ bei der Natur hatte Jäger Wolfgang Gielisch viele Fragen zu beantworten.

Er betrachtet es als wichtige Aufgabe insbesondere Kindern und Jugendlichen nahe zu bringen, dass des Jägers Tun den Lebensräumen von Tier und Pflanzen nutzt. „Wenn wir versuchen, Kindern die Aufgaben des Jägers zu erklären, müssen wir Ihnen auch vom Kreislauf der Natur erzählen. Sie haben meist ein völlig unverkrampftes Verhältnis dazu.“

Auch die Erwachsenen hatten viele Fragen. Nach der Bestimmung im Stadtwald heimischer Tiere an Hand großer Schautafeln und Tierpräparate erhielten alle Teilnehmer Sticker und Lesezeichen mit Wildmotiven der „Lernort Natur – Initiative des Kreisjagdverbandes Frankfurt (Oder)“.

Es ist wichtig, Kinder mit der Natur vertraut zu machen und ihnen eine möglichst positive Einstellung zu vermitteln. So war dies ein schöner Tag für alle Beteiligten.

zurück zu „Aktuelles“